Sie sind hier: Tourismus und Freizeit | LindlarKultur | Gemeindearchiv

Telefon: 02266 96-0

Mo.-Fr. 8.30-12.00 Uhr und
Mo. 14.00-18.00 Uhr

Das Archiv der Gemeinde Lindlar

Das Archiv der Gemeinde Lindlar.

Im Gemeindearchiv Lindlar werden Dokumente und Urkunden aus drei Jahrhunderten aufbewahrt. Dem interessierten Nutzer stehen neben den Unterlagen aus der Verwaltung auch private Sammlungen, umfangreiche Zeitungsbestände, eine Präsenzbibliothek und ein Fotoarchiv für Recherchen zur Verfügung.

Die Personenstands-/Zivilstandsdaten ab 1810 (Geburt-, Heirats- und Sterbebücher) werden unter Berücksichtigung der Sperrfristen für Ahnen- und Familienforschungen vorgelegt. Für die früheren Jahre sind transkribierte Abschriften der Tauf-, Heirats- und Sterbebücher der Katholischen Pfarrkirche St. Severin Lindlar (ab 1644), das Tauf- und Sterbebuch der Katholischen Pfarrkirche St. Apollinaris Frielingsdorf (1807–1809) und das Taufbuch der Katholischen Kirchengemeinde Gimborn (1729–1952) vorhanden.

Ansprechpartner

Doris Kisters

Doris Kisters

Sachgebietsleitung LindlarKultur; Archiv
02266 96-400
Raum E 37
persönliche Erreichbarkeit
Mo-Fr 7:00-13:00 Uhr
telefonische Erreichbarkeit
Mo-Fr 7:00-13:00 Uhr

Anja Lax-Riemer

Lindlar Kultur; Archiv
02266 96-412
Raum E 37
persönliche Erreichbarkeit
Mo-Fr 7:00-13:00 Uhr
telefonische Erreichbarkeit
Mo-Fr 7:00-13:00 Uhr

Gemeinde Lindlar | Der Bürgermeister

Borromäusstraße 1 | 51789 Lindlar

Tel.: 02266 960 | Fax: 02266 8867

E-Mail: info@lindlar.de