Aktuelles aus der Gemeinde

Wichtige Information zum Thema Aufbauhilfe für Unternehmen nach dem Hochwasser

Am 13. September startet die online-Antragstellung für die „Aufbauhilfe für Unternehmen“ über die NRW.BANK. Die IHK Köln prüft dabei für Mitgliedsunternehmen die Richtigkeit und Vollständigkeit der Unterlagen, gibt ein Fachvotum dazu ab und bestätigt der NRW.BANK die Identität und Betroffenheit des Unternehmens.

Hier die Informationen der IHK für betroffene Unternehmen und Betriebe:

  • Das Land Nordrhein-Westfalen erstattet 80% der durch Gutachten nachgewiesenen Schäden – das betrifft den Zeitwert des untergegangenen Betriebsvermögens, Reparaturkosten für Schäden und Einkommenseinbußen für bis zu sechs Monate.
  • Untergegangenes Betriebsvermögen und Gutachterkosten werden sofort erstattet; Reparaturkosten mit der Reparaturrechnung und Einkommenseinbußen im Nachhinein.
  • Gutachterkosten werden zu 100% erstattet.
  • Versicherungsleistungen werden nur dann darauf angerechnet, wenn sie zu einer Überkompensation führen.
  • Ab Montag können die Unternehmen den Antrag auf unserer Homepage  (http:// ihk-koeln.de/aufbauhilfe) herunterladen.
    Bei mehreren betroffenen Betriebsstätten wird je ein Antrag gestellt.
  • Anträge können bis zum 30. Juni 2022 gestellt werden.
  • Für die Identitäts- und Betroffenheitsprüfung sind die Ansprechpartner Herr Michael Sallmann (E-Mail michael.sallmann@koeln.ihk.de) oder Frau Angelika Nolting (E-Mail angelika.nolting@koeln.ihk.de oder Telefon 02261/8101-9952).
  • Den Antrag laden die Unternehmen dann bei der NRW.BANK zusammen mit allen Anlagen und unserem Fachvotum hoch.

Für alle Fragen rund um die Flutkatastrophe und ihre Folgen hat die IHK eine Hotline eingerichtet unter 0221 1640 3333, die von 09:00 bis 16:00 Uhr (freitags bis 15:00 Uhr) besetzt ist. Sie können aber auch eine Mail schicken unter fluthilfe@koeln.ihk.de.

Generelle Informationen für flutgeschädigte Unternehmen hat die IHK auf ihrer Homepage zusammengefasst. Außerdem können Sie kostenlosen Newsletter für flutgeschädigte Unternehmen abonnieren, der Sie bei allen Neuigkeiten und Änderungen auf dem Laufenden hält.

Pressekontakt
Dr. Georg Ludwig

Dr. Georg Ludwig

Bürgermeister
02266 96-410
Raum 400
persönliche Erreichbarkeit
nach vorheriger telefonischer Absprache; offene Bürgersprechstunde jeweils am 3. Montag im Monat von 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr
telefonische Erreichbarkeit
über das Bürgermeister- und Ratsbüro unter 02266 96-410