Aktuelles aus der Gemeinde

Informationsveranstaltung: Solarenergie auf Gewerbedächern am 05.10.2021

Gewerbedächer bieten ein hohes Potential für Solarenergie. Ein hoher Stromverbrauch am Tag und große Gebäudeflächen sind gute Vorraussetzungen für eine Solarstromnutzung im Betrieb.  Ein Aufbau einer PV-Anlage führt oft zu einer wirtschaftlichen Stromversorgung und leistet einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz.

Vor diesem Hintergrund organisiert die Gemeinde Lindlar eine kostenfreie Informationsveranstaltung zum Thema Photovoltaik auf Gewerbedächern. Am 05.10.2021 findet die Veranstaltung von 17:30-19:00 Uhr digital statt. Neben vielen Experteninformationen wird auch ein Praxisbeispiel aus Lindlar vorgestellt.

Die Energieagentur NRW bietet am Anfang der Veranstaltung einen Überblick zum aktuellen Stand im Gewerbe, zur Wirtschaftlichkeit von PV-Anlagen und über aktuelle Fördermöglichkeiten. Berater der Volksbank und der Kreissparkasse stellen Finanzierungsmöglichkeiten vor.

Die Vorstellung eines Praxisbeispiels einer Schreinerei aus Lindlar und die Vorstellung der Energiegenossenschaft Bergisches Land runden die Veranstaltung ab. Im Anschluss gibt es Gelegenheit Fragen zu stellen. Weiterführende Kontakte werden im Nachgang zur Verfügung gestellt.

Wenn Sie an der kostenfreien Veranstaltung teilnehmen möchten, senden Sie bitte eine Email an den Klimaschutzmanager der Gemeinde Lindlar, Marcel Siebertz. Damit sind Sie für die Veranstaltung registriert und erhalten weiterführende Informationen per Mail.

Die Landesregierung NRW verfolgt das ambitionierte Ziel, bis 2030 die installierte Leistung an Solaranlagen auf 11,5 Gigawatt zu erhöhen. Dies ist eine Verdopplung im Vergleich zur installierten Leistung von 2018.

In Kürze:

  • Onlineveranstaltung Photovoltaik auf Gewerbedächern, kostenfrei
  • 05.10.2021, 17:30-19:00 Uhr
  • Online-Anmeldung unter marcel.siebertz@lindlar.de

Ihr Kontakt: Marcel Siebertz, 02266 96-324, marcel.siebertz@lindlar.de

Pressekontakt
Dr. Georg Ludwig

Dr. Georg Ludwig

Bürgermeister
02266 96-410
Raum 400
persönliche Erreichbarkeit
nach vorheriger telefonischer Absprache; offene Bürgersprechstunde jeweils am 3. Montag im Monat von 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr
telefonische Erreichbarkeit
über das Bürgermeister- und Ratsbüro unter 02266 96-410