Aktuelles aus der Gemeinde

Die Lindlarer Gemeindebücherei hat einen neuen Standort

Der neue Standort der Gemeindebücherei von Lindlar ist am 1. Juli 2021 offiziell eröffnet worden. Auf einer großzügigen Fläche von rund 300 Quadratmetern auf der Etage über dem Petz Rewe-Markt in der Dr.-Meinerzhagen-Straße Nr. 10 in
Lindlar präsentiert sich die öffentliche Bücherei in neuen, einladenden Räumlichkeiten.

Die Gemeindebücherei befindet sich in Trägerschaft der Gemeinde Lindlar und ist dort dem Fachbereich Schule und Kultur zugeordnet. Sie wird von einem ehrenamtlichen Team betreut und wird von der Bevölkerung traditionell rege in Anspruch genommen.

Auslöser für den Umzug waren geplante Umbaumaßnahmen am vorherigen angemieteten Standort der Bücherei in der Eichenhofstraße, die Nachteile für die räumliche Situation Bücherei befürchten ließen. Bürgermeister Dr. Georg Ludwig wurde daraufhin auf die leer stehende Fläche über dem PETZ REWE-Markt aufmerksam.

„Wir wurden von PETZ REWE mit offenen Armen empfangen und konnten uns rasch auf Mietkonditionen einigen, die auch vom Haupt- und Finanzausschuss der Gemeinde einhellig befürwortet wurden. Beim Innenausbau ist uns der Vermieter sehr entgegengekommen und hat unseren Bedarf genau aufgegriffen.

Die Gemeindebücherei hat in unserer Gemeinde immer schon einen hohen Stellenwert, und daher bin ich froh, dass sie nun einen solch attraktiven Standort im Zentrum von Lindlar hat“, sagt Bürgermeister Dr. Georg Ludwig.

„Wir als PETZ heißen die Gemeindebücherei als neue Mieterin in unserem Gebäude sehr herzlich willkommen. Die Bücherei wertet nicht nur unseren Standort auf, sondern passt als Mieterin auch sehr gut zu unserem lokalen Engagement. Wir freuen uns daher sehr, die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit der Stadt auszubauen und wünschen dem Team der Gemeindebücherei einen guten Start in ihrem neuen zu Hause“, erklärt Maike Sanktjohanser, Geschäftsführerin der PETZ Rewe GmbH.

Wie anerkannt die Gemeindebücherei ist, zeigt sich auch an der beeindruckenden Unterstützung, die sie bei der Neuansiedlung erfahren hat:

Besonders hervorzuheben ist der Einsatz des ehrenamtlichen Teams der Bücherei:
Es hat tagelang leergeräumt, eingepackt, beschriftet, mitgedacht und überlegt, wie der Umzug gestaltet werden kann. Auch Angehörige und Bekannte wurden in den Umzug „eingespannt“ und haben mit angepackt. Doris Kisters als die zuständige Ansprechpartnerin der Gemeindeverwaltung für die Bücherei hat den Umzug koordiniert und dabei viele Aufgaben übernommen.

  • Die Volksbank Berg fördert den Ankauf eines Medientrogs für CDs und DVDs mit 1.600 €
  • Die Kultur- und Umweltstiftung der Kreissparkasse Köln fördert den Ankauf von vier Bilderbuchtrögen mit 1.500 € 
  • Die Firma Döpper aus Lindlar - sie fertigt zwei Medientröge und vier Bilderbuchtröge - stellt der Bücherei eine Kinderwürfel-Garnitur, einen Kinderwürfel – eine kleine Sitzgruppe – kostenfrei zur Verfügung.
  • Über das Soforthilfeprogramm des Deutschen Bibliothekenverbandes kommt ein
    75 %tiger Zuschuss für die Anschaffung von zwei Medienarbeitsplätzen
    (2 Schreibtische, Stühle, 2 Rechner, 1 Drucker) in Höhe von 2.800 €.
  • Der Förderverein der Gemeindebücherei startete einen Spendenaufruf; das Geld soll für den verbleibenden Eigenanteil der Gemeinde für Büchereimöbel verwendet werden.
  • Die Firma Wolfgang Russow hat einen Umzugs-LKW und Paletten kostenfrei zur Verfügung gestellt.
  • Herr Paul Hoeher stellt für die komplette Beschilderung lediglich die Materialkosten in Rechnung.
  • Die Firma ABC-Umzüge hat 480 Umzugskartons und 12 große Rollbretter kostenfrei zur Verfügung gestellt.
  • Der Förderverein für Kinder und Jugendliche in Lindlar e.V. beteiligte sich ebenfalls mit einer Spende

************************

Infos:

Die Gemeindebücherei ist unter der neuen Adresse Dr. Meinerzhagen-Straße 10 wieder geöffnet. Ab Montag, 05. Juli 2021 gelten folgende Öffnungszeiten:

Montag    09.00-12.00 h, 14.00-18.00 h
Dienstag   14.00-17.00 h
Mittwoch 09.00-12.00 h
Donnerstag 14.00-17.00 h
Freitag 09.00-12.00 h
 

Unter Beachtung der Abstands- und Hygienevorschriften freut sich das Büchereiteam auf Ihren Besuch!

Weiterhin ist der Kontakt möglich per E-Mail an lindlarmedia@lindlar.de, ansonsten unter 02266 96150. Die Dateien der vorhandenen Medien sind auf der homepage des Fördervereins der Gemeindebücherei unter www.foerderverein-buecherei-lindlar.de zu finden.

Die Gemeindebücherei Lindlar wird von einem engagierten Team ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen geführt. Die Besucherinnen und Besucher finden mehr als 21.000 Medien (ca.17.500 Bücher und ca. 3.500 Non-book-Medien – CD, DVDs, Hörbücher).

Gebühren:

  • Bis einschl. 15 Jahre frei;
  • ab 16 Jahre: 10 € Jahresgebühr;
  • Familienkarte: 15 € Jahresgebühr;
  • Mitglieder des Fördervereins der Gemeindebücherei zahlen 5 bzw. 8 €;

Als besonderer Service wird eine Online-Recherche und Fernleihe aus dem gesamten Bundesgebiet angeboten.

Mit Unterstützung des Fördervereins der Gemeindebücherei werden jedes Jahr zwei Bücherflohmärkte mit Cafeteria durchgeführt; der Erlös wird für die Anschaffung neuer Medien verwendet.

www.foerderverein-buecherei-lindlar.de

Pressekontakt
Dr. Georg Ludwig

Dr. Georg Ludwig

Bürgermeister
02266 96-410
Raum 400
persönliche Erreichbarkeit
nach vorheriger telefonischer Absprache; offene Bürgersprechstunde jeweils am 3. Montag im Monat von 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr
telefonische Erreichbarkeit
über das Bürgermeister- und Ratsbüro unter 02266 96-410