Aktuelles aus der Gemeinde

380 Lindlarerinnen und Lindlarer nahmen an Umfrage zur Klimafolgenanpassung teil

Im Rahmen der Erstellung eines Konzeptes zur Klimafolgenanpassung hat die Gemeindeverwaltung eine Befragung der Lindlarer Bürgerinnen und Bürger im Zeitraum April/Mai 2021 durchgeführt.

Pandemiebedingt konnte diese Form der Bürgerbeteiligung nicht in einer Präsenzveranstaltung stattfinden. Als Alternative wurde eine internetbasierte Umfrage realisiert, die den Bürgerinnen und Bürger im April und Mai 2021 für 4 Wochen zur Verfügung stand.

„Wir freuen uns sehr über die rege Teilnahme der Lindlarerinnen und Lindlarer“ zeigt sich Bürgermeister Dr. Georg Ludwig erfreut. „383 vollständig ausgefüllte Befragungsbögen sind ein sehr guter Wert bei einer solchen Umfrage. Die Beteiligung bestätigt das hohe Engagement der Lindlarerinnen und Lindlarer, das auch bei vorherigen Formaten der Bürgerbeteiligung ersichtlich war.“

Die wichtigsten Klimafolgen sehen die Befragten in der Trockenheit und Hitzeperioden der letzten Jahre. Als besonders stark betroffene Themenfelder werden in der Folge die Forstwirtschaft und die Landwirtschaft genannt.

Auffallend ist, dass viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer bereits vielfältige Maßnahmen im eigenen Umfeld umgesetzt haben. Am häufigsten wurde die Installation von Regentonnen oder Zisternen zur Gartenbewässerung genannt, gefolgt von Wassereinsparungen in Hitzeperioden und der Anpflanzung trockenresistenter Pflanzen.

Rund 85% der Befragten hält es für wichtig, dass sich die Gemeinde Lindlar bestmöglich an die Klimafolgen anpasst. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten bei der Umfrage die Möglichkeit, in Freitextform eigene Vorschläge und Ideen einzubringen. Diese Möglichkeit wurde mit 540 Kommentaren erfreulich stark genutzt. Am häufigsten wurde auch hier die Aufforstung der Wälder genannt, gefolgt von Maßnahmen zur Steigerung der Biodiversität und des Naturschutzes. Auch weniger Flächenverbrauch ist vielen Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein wichtiges Anliegen.

Die detaillierte Auswertung der Umfrage bildet eine wichtige Information für die Erstellung des Klimafolgenanpassungskonzeptes und ist ab sofort auf der Internetseite der Gemeinde Lindlar verfügbar.

Für weitere Informationen steht Ihnen der Klimaschutzmanager der Gemeinde, Marcel Siebertz (02266 96-324, marcel.siebertz@lindlar.de) gerne zur Verfügung. Da die Bürgerumfrage vor den Starkregenereignissen im Juli 2021 stattfand, finden diese in der Auswertung der Umfrage noch keine Berücksichtigung. Die Starkregenereignisse werden jedoch im Klimafolgenanpassungskonzept der Gemeinde berücksichtigt.

Pressekontakt
Dr. Georg Ludwig

Dr. Georg Ludwig

Bürgermeister
02266 96-410
Raum 400
persönliche Erreichbarkeit
nach vorheriger telefonischer Absprache; offene Bürgersprechstunde jeweils am 3. Montag im Monat von 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr
telefonische Erreichbarkeit
über das Bürgermeister- und Ratsbüro unter 02266 96-410