Aktuelles aus der Gemeinde

Geführte Wanderungen finden wieder statt

Angesichts der von der NRW-Landesregierung beschlossenen Lockerungen der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie, können auch geführte Wanderungen wieder stattfinden. Selbstverständlich nur unter Beachtung der immer noch gültigen Abstands- und Hygieneregeln. 

In Lindlar startet am Samstag, 22. August, 10 Uhr, die Kapellenwanderung Lindlar-Ost, unter der Leitung von Wanderführer Winfried Panske. Los geht es am Steenkühler-Brunnen am Marktplatz, dann über Weyer, Remshagen und Oberschümmerich zurück nach Lindlar. In der der  Schöpfungskapelle Remshagen ist ein  15-minütiges ökumenisches Innehalten geplant. Die Streckenlänge beträgt rund zehn Kilometer. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine  Anmeldung bis Mittwoch, 19. August, unbedingt erforderlich, unter Tel. 0 22 66/78 12. 

Die eigentlich für Ende April geplante "Günter-Jacobi-Erinnerungswanderung", auch mit Winfried Panske, wurde auf Sonntag, 6. September, 14 Uhr, verschoben. Die Streckenlänge beträgt rund fünf Kilometer, die Schlusseinkehr ist im "Musikalischen Wirt" in Hartegasse geplant. Veranstalter ist der Förderverein Freilichtmuseum Lindlar e.V.  Auch hier ist wegen der Teilnehmerbegrenzung eine Anmeldung erforderlich: Bis Mittwoch 2. September, ebenfalls unter 0 22 66/78 12 oder bei Werner Hütt, unter 0 22 66/ 3725.

Am Samstag, 3. Oktober, 11 Uhr, beginnt die rund 12 Kilometer lange Kapellenwanderung Lindlar-West als Erinnerungswanderung zum Tag der Deutschen Einheit (30 Jahre),  Anmeldung bis 30.September unter 0 22 66/78 12.

Am Samstag, 24. Oktober, 14.30 Uhr findet eine Friedhofsführung auf dem alten Lindlarer Friedhof mit Informationen zu berühmten Töchtern und Söhnen Lindlars sowie zu international beeinflußter Grauwacke-Steinmetzkunst statt, Anmeldung bis 21.Oktober, bei Winfried Panske, 0 22 66/78 12. 

 

 

 

Pressekontakt
Dr. Georg Ludwig

Dr. Georg Ludwig

Bürgermeister
02266 96-410
Raum 400
persönliche Erreichbarkeit
nach vorheriger telefonischer Absprache; offene Bürgersprechstunde jeweils am 3. Montag im Monat von 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr
telefonische Erreichbarkeit
über das Bürgermeister- und Ratsbüro unter 02266 96-410