Aktuelles aus der Gemeinde

Hinweise des Gemeindewerks Wasser und Abwasser zu anstehenden Arbeiten an Trinkwasserleitungen im Gemeindegebiet

Austausch einer Trinkwasserversorgungsleitung in den Straßen Ahornweg, Ulmenweg und teilweise Lindenallee 

Das Gemeindewerk Wasser und Abwasser Lindlar wird die bestehende öffentliche Trinkwasserversorgungsleitung in den Straßen Lindenallee (teilweise), Ahornweg und Ulmenweg aus technischen Gründen erneuern. Die Anbindungspunkte dieses neuen Leitungsabschnittes befinden sich in den Einmündungen Kastanienweg und Buchenweg.

Die Bauarbeiten werden voraussichtlich nach Ostern, in der 16. KW 2020, beginnen und bis ca. Ende Juni / Anfang Juli 2020, in Abhängigkeit der Witterung, andauern.

Aufgrund den örtlichen und beengten Verhältnissen können die Tiefbauarbeiten und die Verlegung der Trinkwasserleitung sowie die Anbindung der einzelnen vorhandenen Hausanschlüsse teilweise nur im Rahmen einer Vollsperrung im Bereich des jeweiligen Bauabschnittes erfolgen. Für die Dauer der Baustelle sind daher die Grundstücke zum Teil kurzzeitig nicht mit dem Pkw zu erreichen. Notwendige Hinweise im Einzelfall erfolgen durch die bauausführende Firma. Verkehrsregelnde und verkehrslenkende Maßnahmen werden frühzeitig örtlich ausgeschildert.

Die von den Baumaßnahmen betroffenen Anlieger wurden über die geplanten Bauabläufe informiert.

 

Austausch einer Trinkwasserversorgungsleitung in einem Teilabschnitt der Klauser Straße bis Neuenfelder Straße

Das Gemeindewerk Wasser und Abwasser Lindlar wird die bestehende öffentliche Trinkwasserversorgungsleitung in einem Teilabschnitt der Klauser Straße bis Neuenfelder Straße aus technischen Gründen erneuern. Die Anbindungspunkte dieses neuen Leitungsabschnittes befinden sich in den Einmündungen Klauser Straße / Schmiedeweg sowie in der Neuenfelder Straße.

Die Bauarbeiten werden voraussichtlich nach Ostern, in der 16. KW 2020, beginnen und bis ca. Mitte Juli 2020, in Abhängigkeit der Witterung, andauern. Mit den Ausführungsarbeiten wurde ein Fachunternehmen aus Kierspe beauftragt.

Aufgrund der örtlichen beengten Gegebenheiten werden die Tiefbauarbeiten und die Verlegung der Trinkwasserleitung sowie die Anbindung der einzelnen bestehenden Hausanschlüsse zu Beeinträchtigungen des fließenden Verkehrs führen. Zeitweise Vollsperrungen in den Gemeindestraßen zur Durchführung der Arbeiten können nicht gänzlich ausgeschlossen werden. Im Abschnitt der Längsverlegung der Trinkwasserleitung entlang der Klauser Straße wird eine einspurige Befahrbarkeit der Straße mit Lichtsignalanlage für den erforderlichen Zeitraum eingerichtet. Notwendige Absprachen mit Grundstücksanliegern erfolgen unmittelbar durch die bauausführende Firma. Verkehrsregelnde und verkehrslenkende Maßnahmen werden frühzeitig örtlich ausgeschildert.

Das Gemeindewerk Wasser und Abwasser Lindlar bittet die von der Maßnahme betroffenen Bürgerinnen und Bürger um Verständnis.

 

Austausch einer Trinkwasserversorgungsleitung in der „Alten Landstraße“, Lindlar-Scheel  

Das Gemeindewerk Wasser und Abwasser Lindlar wird die bestehende öffentliche Trinkwasserversorgungsleitung in der Alten Landstraße aus technischen Gründen erneuern. Die Anbindungspunkte dieses neuen Leitungsabschnittes befinden sich in den Einmündungen zum Homburger Weg sowie im Kreuzungsbereich Zum alten Sportplatz.

Die Bauarbeiten werden voraussichtlich nach Ostern, in der 17. KW 2020, beginnen und bis ca. Ende Juni / Anfang Juli 2020, in Abhängigkeit der Witterung, andauern.

Aufgrund den örtlichen und beengten Gegebenheiten können die Tiefbauarbeiten und die Verlegung der Trinkwasserleitung sowie die Anbindung der einzelnen bestehenden Hausanschlüsse teilweise nur im Rahmen einer Straßenvollsperrung im Bereich des jeweiligen Bauabschnittes erfolgen. Für die Dauer der Bauarbeiten sind daher die Grundstücke zum Teil kurzzeitig nicht mit dem Pkw zu erreichen. Notwendige und grundstücksbezogene Informationen hierzu erfolgen durch die bauausführende Firma während den Ausführungsarbeiten. Verkehrsregelnde und verkehrslenkende Maßnahmen werden frühzeitig örtlich ausgeschildert.

Die von den Baumaßnahmen betroffenen Anlieger wurden von der Gemeinde Lindlar über die geplanten Bauabläufe informiert.

 

 

 

 

 

Pressekontakt
Dr. Georg Ludwig

Dr. Georg Ludwig

Bürgermeister
02266 96-410
Raum 400
persönliche Erreichbarkeit
nach vorheriger telefonischer Absprache; offene Bürgersprechstunde jeweils am 3. Montag im Monat von 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr
telefonische Erreichbarkeit
über das Bürgermeister- und Ratsbüro unter 02266 96-410