Aktuelles aus der Gemeinde

Alternativen zur Ölheizung – Modernisierung und Förderung

Vortrag der Verbraucherzentrale zu modernen Heiztechniken im Rathaus - 13. Februar 2020

Wenn eine Sanierung der bestehenden Heizungsanlage ansteht, haben Hausbesitzer oft die Qual der Wahl bei der Vielzahl an innovativen und effizienten Heiztechniken. Welche Heiztechnik in welchem Fall die Richtige sein kann, darüber informiert die anbieterunabhängige Energieberatung der Verbraucherzentrale in einem Vortrag im Rathaus in Lindlar.
Der Energieberater Dipl.-Ing. Martin Halbrügge erläutert unter anderem die Technik von Pelletheizung, Wärmepumpe, Flüssiggas und Solarthermie. „Ergänzend werden Möglichkeiten gezeigt, die Heizlast zu reduzieren sowie Fördermöglichkeiten in den Blick genommen“, so Halbrügge.
Der Vortrag findet statt am 13. Februar im Ratssaal des Rathauses Lindlar in der Borromäusstr. 1 um 17:30 Uhr. Die Teilnahme ist kostenfrei.
Anmeldungen werden erbeten bei:
Klimaschutzmanager Dr. Dirk Schulz
E-Mail: Dirk.Schulz@Lindlar.de
oder telefonisch unter: 02266/ 96324
Eine weiterführende persönliche und unabhängige Energieberatung durch die Verbraucherzentrale NRW im Rathaus Lindlar kann ebenfalls unter Tel. 02266-96324 bei Klimaschutzmanager Dirk Schulz vereinbart werden. Diese Beratung ist ebenfalls kostenlos. Wegen der starken Nachfrage gibt es einen Zusatztermin am 2. März 2020 (vormittags).
(Weitere Termine dieses Jahr: 15. Juni 2020 - 10. August 2020 - 12. Oktober 2020)

Pressekontakt
Dr. Georg Ludwig

Dr. Georg Ludwig

Bürgermeister
02266 96-410
Raum 400
persönliche Erreichbarkeit
nach vorheriger telefonischer Absprache; offene Bürgersprechstunde jeweils am 3. Montag im Monat von 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr
telefonische Erreichbarkeit
über das Bürgermeister- und Ratsbüro unter 02266 96-410