Sie sind hier: Tourismus und Freizeit | Aktuelles und Termine

Telefon: 02266 96-0

Mo.-Fr. 8.30-12.00 Uhr und
Mo. 14.00-18.00 Uhr

Aktuelle Meldung

< Aktion "Sicherer Heimweg" am 14.06.2019 beim Schützenfest in Frielingsdorf
11.06.2019

Die Gemeinde Lindlar investiert massiv in den Ausbau der IT an den Schulen

Neben der Ausstattung der Schulen mit Möbeln und Lehr- und Unterrichtsmaterialien zählt verstärkt auch die Medien- und IT-Ausstattung, sowie die Vernetzung der Gebäude mit WLAN zu den Aufgaben der Gemeinde als Schulträger. 

Bereits 2016 wurde ein Medienentwicklungsplan erstellt, um alle Lindlarer Schulen gleichermaßen mit „Neuen Medien“ auszustatten. Ergebnis des Medienentwicklungsplanes ist die ...Festlegung der Grundausstattung aller Schulen mit entsprechender Hard- und Software und Ermittlung der erforderlichen Investitionskosten.

Damit unsere Schulen nicht nur gleich gut ausgestattet werden, sondern auch technisch betreut werden, hat die Gemeinde den Support in den Schulen an ein Rechenzentrum vergeben.

Die einheitliche Neuausrichtung in den Schulen hat im ersten Jahr der Umstellung rund 270.000 € gekostet.

Nachdem für nahezu 400.000 € die Grundlage und Grundausstattung geschaffen wurde, konnte in 2017 und 2018 die Modernisierung der IT in den Schulen fortgesetzt werden. Für die erforderliche Hard- und Software und die Unterhaltung der Medien verausgabt die Gemeinde jährlich ca. 250.000,-- €.

Dank des Programms „Gute Schule“ und zusätzlichen Mitteln der Gemeinde konnten im Herbst 2018 alle Schulen und Schulturnhallen mit WLAN ausgestattet werden. Die Gesamtkosten hierfür beliefen sich auf rund 165.000 €

Durch die Investitionen von bisher rund 850.000 € sind die Lindlarer Schulen somit nicht nur konkurrenzfähig zu den umliegenden Schulen, sondern haben im Thema IT-Ausstattung in der medialen Schulwelt zwischenzeitlich eine Vorreiterrolle eingenommen. Die Schulaufsicht aus dem Regierungsbezirk Köln, viele umliegende Schulen und Kommunen informieren sich vor Ort und stellen immer wieder fest, dass die Lindlarer Schulen nicht nur mit anderen mithalten können sondern diesen oft ein gutes Stück voraus sind.

Die Planung für 2019 besteht darin, Mittel aus dem Fonds „Digitalpakt“ des Bundes und des Landes NRW zu beantragen und zusätzlich einzusetzen.
Hieraus sollen für verschiedene Schulen Tabletts und Smartboards – als Ersatz für die Kreidetafeln - in einheitlicher Ausstattung angeschafft werden.

Pressekontakt

Dr. Georg Ludwig

Dr. Georg Ludwig

Bürgermeister
02266 96-410
Raum 400
persönliche Erreichbarkeit
nach vorheriger telefonischer Absprache; offene Bürgersprechstunde jeweils am 3. Montag im Monat von 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr
telefonische Erreichbarkeit
über das Bürgermeister- und Ratsbüro unter 02266 96-410

Gemeinde Lindlar | Der Bürgermeister

Borromäusstraße 1 | 51789 Lindlar

Tel.: 02266 960 | Fax: 02266 8867

E-Mail: info@lindlar.de