Sie sind hier: Tourismus und Freizeit | Aktuelles und Termine

Telefon: 02266 96-0

Mo.-Fr. 8.30-12.00 Uhr und
Mo. 14.00-18.00 Uhr

Aktuelle Meldung

< Solaranlage im Check durch die Energieberatung der Verbraucherzentrale
03.06.2019

Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept Lindlar Hauptort

Einladung zur 3. Zukunftskonferenz am 13. Juni 2019

Die Gemeinde Lindlar hat seit Frühjahr 2018 ein Gemeindeentwicklungskonzept erarbeitet, mit dem viele Entwicklungsziele und Leitprojekte für die Zukunft der Gemeinde bestimmt sind. Eine wichtige Aufgabe der Gemeindeentwicklung ist demnach die städtebauliche, funktionale und gestalterische Erneuerung des Hauptortes Lindlar. Nachdem im letzten Jahr bei der Onlinebeteilung und den beiden Zukunftskonferenzen neben zahlreichen Vorschlägen für die gesamte Gemeinde auch viele Ideen für den Hauptort gesammelt wurden, werden die Bürger in der dritten Zukunftskonferenz erneut eingeladen, sich und ihre Ideen einzubringen. Beispielhafte Fragen der Diskussion sind: Wie soll der Freizeitpark neu gestaltet werden, um die Attraktivität zu steigern? Wie können Schulen, Sportbereiche und Freizeitpark bis zum Freilichtmuseum und der Ortskern besser miteinander verbunden werden? Wie kann der Ortskern fußgänger- und radfahrerfreundlich gestaltet werden? Wie kann die Mobilität insgesamt umweltfreundlicher organisiert werden? Wie können der Ortskern gestärkt und die historische Dorfmitte mehr in Szene gesetzt werden? Wir kann das 2T-Gelände besser an den Ortsmittelpunkt angebunden werden? Diese und viele weitere Fragen sollen bei der 3. Zukunftskonferenz besprochen werden. Dazu sind alle Lindlarer und Lindlarerinnen herzlich eingeladen. Die Veranstaltung findet statt am:

Donnerstag, den 13. Juni 2019, 19:00 bis 21:00 Uhr,
Kulturzentrum Lindlar, Wilhelm-Breidenbach-Weg 6, 51789 Lindlar

Die Diskussion um den Hauptort bei der 3. Zukunftskonferenz gilt als erste Veranstaltung zur Konkretisierung des Gemeindeentwicklungskonzepts. Das Gemeindeentwicklungskonzept 2035 wurde seit Beginn des Jahres sehr intensiv in der Gemeindeverwaltung und den politischen Gremien beraten. Der finale Entwurf wird im Juli dem Gemeinderat zum Beschluss vorgelegt. Mit dem Beschluss des Gemeindeentwicklungskonzepts 2035 wird es zum Handlungsrahmen der kommunalen Entwicklung für die nächsten Jahre. Eine Bürger-Broschüre zum Gemeindeentwicklungskonzept, in dem die Inhalte des Gutachtens zusammengefasst sind, wird ebenso gerade erarbeitet. Diese wird dann alle Bürgerinnen und Bürgern zugänglich gemacht. Im nächsten Schritt werden die Perspektiven zur Entwicklung und Stärkung der Kirchdörfer Frielingsdorf, Hartegasse,  Hohkeppel, Linde und Schmitzhöhe im Rahmen von Workshops diskutiert, um die Ideen und Wünsche aus dem Prozess zum Gemeindeentwicklungskonzept für alle anderen Siedlungsschwerpunkte zu konkretisieren.

zur Einladung

Pressekontakt

Dr. Georg Ludwig

Dr. Georg Ludwig

Bürgermeister
02266 96-410
Raum 400
persönliche Erreichbarkeit
nach vorheriger telefonischer Absprache; offene Bürgersprechstunde jeweils am 3. Montag im Monat von 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr
telefonische Erreichbarkeit
über das Bürgermeister- und Ratsbüro unter 02266 96-410

Gemeinde Lindlar | Der Bürgermeister

Borromäusstraße 1 | 51789 Lindlar

Tel.: 02266 960 | Fax: 02266 8867

E-Mail: info@lindlar.de