Sie sind hier: Tourismus und Freizeit | Aktuelles und Termine

Telefon: 02266 96-0

Mo.-Fr. 8.30-12.00 Uhr und
Mo. 14.00-18.00 Uhr

Aktuelle Meldung

< Alkoholfreie Party am 28.02.2019
07.02.2019

Historisches Wegekreuz wurde Ziel von Vandalismus

Bislang unbekannte Täter haben ein Wegekreuz am Ortsrand von Lindlar durch ein Hakenkreuz verunstaltet. Sie haben das verfassungsfeindliche Symbol in den historischen Stein eingeritzt. Das Zeichen steht für Bücherverbrennung, Menschenverbrennung, Zerstörung bürgerlicher Rechte und Freiheiten, Krieg und Vernichtung.

Die Gemeindeverwaltung ist über den Vorgang bestürzt und wütend. Gegen die Straftat wird Anzeige erstattet.

In der Bundesrepublik Deutschland sind die Verwendung und das Zeigen des Hakenkreuzes gemäß Paragraph 86 des Strafgesetzbuches strafbar. Es sei denn, es wird zum Zweck der Aufklärung, wie zum Beispiel in dieser Presseinformation, oder zur Abwehr verfassungswidriger Bestrebungen gezeigt. 
 
 

Pressekontakt

Dr. Georg Ludwig

Dr. Georg Ludwig

Bürgermeister
02266-96-410
persönliche Erreichbarkeit
nach vorheriger telefonischer Absprache; offene Bürgersprechstunde jeweils am 3. Montag im Monat von 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr
telefonische Erreichbarkeit
über das Bürgermeister- und Ratsbüro unter 02266-96-410

Gemeinde Lindlar | Der Bürgermeister

Borromäusstraße 1 | 51789 Lindlar

Tel.: 02266 960 | Fax: 02266 8867

E-Mail: info@lindlar.de