Sie sind hier: Tourismus und Freizeit | Aktuelles und Termine

Telefon: 02266 96-0

Mo.-Fr. 8.30-12.00 Uhr und
Mo. 14.00-18.00 Uhr

Aktuelle Meldung

< Offene Sprechstunde des Bürgermeisters am 03.09.2018
03.09.2018

Landesweiter Warntag der Katastrophenschutzbehörden NRW am 6. September 2018

Am 6. September 2018 findet in Nordrhein-Westfalen erstmalig ein landesweiter „Warntag“ statt. Dabei werden in ganz Nordrhein-Westfalen sämtliche Warnmittel erprobt. Hierzu werden um 10 Uhr zeitgleich in allen Kommunen die örtlichen Warnkonzepte getestet.

Neben den ortsfesten Sirenen sollen auch alle weiteren Warnmittel, wie zum Beispiel mobile Sirenen und Lautsprecherfahrzeuge, erprobt werden. Seitens des Landes wird die Warn-App „NINA“ über eine Probewarnmeldung getestet.

Ziel ist es, die Bevölkerung für das Themenfeld „Warnung“ zu sensibilisieren und den Einwohnerinnen und Einwohnern Tipps zu geben, damit sie im Ernstfall richtig reagieren und sich selbst helfen können. Die Warnung der Bevölkerung im Brand- und Katastrophenschutz ist ein wichtiger Baustein der Gefahrenabwehr. Die Selbsthilfefähigkeit jedes Einzelnen ist entscheidend, um das Risiko so gering wie möglich zu halten.

Der landesweite Warntag soll künftig jährlich an jedem ersten Donnerstag im September stattfinden.

Aktuelle Informationen zum Thema Warnung und Landeswarntag finden Sie auf der Homepage des Oberbergischen Kreises unter www.obk.de/warnungbevoelkerung.de sowie auf der Internetseite des Ministeriums des Innern des Landes Nordrhein-Westfalen unter www.warnung.nrw.

Pressekontakt

Dr. Georg Ludwig

Dr. Georg Ludwig

Bürgermeister
02266-96-410
persönliche Erreichbarkeit
nach vorheriger telefonischer Absprache; offene Bürgersprechstunde jeweils am 3. Montag im Monat von 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr
telefonische Erreichbarkeit
über das Bürgermeister- und Ratsbüro unter 02266-96-410

Gemeinde Lindlar | Der Bürgermeister

Borromäusstraße 1 | 51789 Lindlar

Tel.: 02266 960 | Fax: 02266 8867

E-Mail: info@lindlar.de