Sie sind hier: Bürgerinfo und Service | Gesundheit und Soziales

Telefon: 02266 96-0

Mo.-Fr. 8.30-12.00 Uhr und
Mo. 14.00-18.00 Uhr

Gesundheit und Soziales

Alles nah, wenn es drauf ankommt.

Manchmal macht das Leben uns durch Krankheit, Behinderung oder den Verlust des Arbeitsplatzes einen Strich durch die Rechnung. Dann kommt es auf rasche und qualifizierte Hilfe an. Zum Beispiel, wenn es um Ihre Gesundheit geht – hier lässt die medizinische Nahversorgung unserer Gemeinde keine Wünsche offen. Denn Lindlar verfügt über ein großes Angebot an Arzt- und Reha-Praxen, Apotheken und Sanitätshäusern, Krankentransport- und ambulanten Pflegediensten, Osteopathen und Heilpraktiker sowie die Krankenhäuser in Lindlar und Engelskirchen. Ihr lückenloses Angebot unterstreicht unsere Gemeinde auch im sozialen Bereich. Wir engagieren uns für sozial Benachteiligte und Menschen mit Behinderung genauso wie für Flüchtlinge. Egal ob es um eine barrierefreie Wohnung oder einen Heimplatz, um Selbsthilfegruppen, um finanzielle Hilfen wie Pflegegeld im Alter oder um die Integration von ausländischen Mitbürgern geht – unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter helfen Ihnen gerne weiter – schnell und unbürokratisch.

Die Ansprechpartner für Ihr Anliegen stehen Ihnen nach vorheriger Anmeldung auch gerne für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.

Schnelle Orientierung, wenn es um Ihre Gesundheit geht.

Wo finde ich den nächsten Hausarzt oder Orthopäden? Wen kann ich für einen ambulanten Pflegedienst ansprechen? Gibt es Praxen für alternative Medizin in Lindlar? Hier geben wir Ihnen den kompletten Überblick für Ihre medizinische Nahversorgung – von der Apotheke um die Ecke bis hin zum nächsten Krankenhaus.

Betroffene bleiben in Lindlar nicht allein.

Ein Sprichwort sagt: Geteiltes Leid ist halbes Leid. Das gilt vor allem in schweren Lebenssituationen. Selbsthilfegruppen können eine starke Unterstützung sein, um persönliche Krisen zu meistern. Hier finden Sie eine Liste der Selbsthilfegruppen in unserer Gemeinde.

Im Ernstfall schnelle Hilfe vor Ort.

Ob Unfall, Wasserrohrbruch oder Schlüssel verloren – in einen plötzlichen Notfall ist man schneller verwickelt als einem lieb ist. Gut zu wissen, wo man dann schnelle und kompetente Hilfe bekommt. Wir haben Ihnen eine Notfall-Liste zusammengestellt, mit der Sie sich im Handumdrehen kundig machen können, wo Sie im Falle eines Falles in Lindlar schnelle Hilfe erhalten.

Die wichtigsten Adressen für die finanzielle Unterstützung.

Sozial schwächere Gemeindemitglieder liegen uns in Lindlar besonders am Herzen. Ob Arbeitslosengeld, Wohngeld, Grundsicherung oder Pflegegeld – eine große Hilfe ist es schon, wenn man weiß, an welche Stelle man sich für die verschiedensten sozialen Anliegen wenden muss. Bitte wenden Sie sich an die zuständigen Ansprechpartner, die Sie gern persönlich beraten. Den richtigen Ansprechpartner finden Sie über die Suche in unserer Anliegendatenbank „Wo finde ich was“. Übrigens: Falls Sie den richtigen Ansprechpartner für Hartz IV und Arbeitslosengeld II suchen oder auf Jobsuche sind, dann ist das Jobcenter Oberberg in Gummersbach die richtige Adresse.

Darüber hinaus finden Sie viele Informationen rund um die Pflegeversicherung, Wohngeld und weitere Unterstützungen (Essen auf Rädern, Hausnotruf, Befreiung von Kosten u. v. m) auch in unserem „Wegweiser für Senioren“.

Bürgernah heißt für uns auch alters- und behindertengerecht.

Lindlar legt Wert darauf, auch für Menschen mit altersbedingter Einschränkung oder Behinderung eine attraktive Gemeinde zu sein. Deshalb finden Sie bei uns Angebote rund um ein behindertengerechtes Leben – von der Lebenshilfe Lindlar mit Dienstleistungen rund um betreutes Wohnen bis hin zum Lindlarer Wegweiser „Barrierefreies Lindlar“, den wir hier zum Download bereitstellen.

Viele Informationen rund um die Pflegeversicherung, Wohngeld und weitere Unterstützungen (Essen auf Rädern, Hausnotruf, Befreiung von Kosten u. v. m) auch in unserem „Wegweiser für Senioren“.

Schnelle Hilfe, wenn jede Sekunde zählt.

Jährlich sterben etwa 140.000 Menschen in Deutschland am „plötzlichen Herztod“. Dann kommt es auf jede Sekunde an. Hier können Defibrillatoren Leben retten. Hier veröffentlichen wir die Standorte, wo in der Gemeinde Defibrillatoren zur Verfügung stehen. Die Liste wird ständig erweitert und gepflegt.

Engagieren Sie sich in Lindlar.

Lindlar bietet seinen Bürgerinnen und Bürgern viele Möglichkeiten, sich in der Gemeinde zu engagieren. Ob Sport, Bürger- und Heimatvereine, Chöre, Musikvereine, Tierschutzvereine – die Auswahl ist riesig. Auch unsere zahlreichen Fördervereine freuen sich über jedes neue Mitglied. Ob mit Geld- oder Sachspenden oder durch persönliches Mitwirken, hier finden Sie einen Überblick zu den Fördervereinen in Lindlar – das Angebot reicht von der Schulförderung bis hin zur Unterstützung des Lindlarer Freilichtmuseums.  

So helfen Sie bei der Integration ausländischer Mitbürger.

Die Unterbringung und Versorgung von Flüchtlingen im Gemeindegebiet erfolgt im gesetzlichen Auftrag und ist eine hoheitliche Aufgabe der Gemeinde Lindlar. Bei uns sind Flüchtlinge willkommen, und wir möchten aktiv unseren Beitrag zur Bewältigung der Flüchtlingskrise und zur gelingenden Integration leisten. Im Jahr 2015 hat die Gemeinde rund 240 Flüchtlinge aus mehr als 30 Ländern aufgenommen und zum Jahresende rund 300 Menschen beherbergt, die meisten davon stammen aus Syrien, dem Irak und Afghanistan. Doch die Gemeindeverwaltung kann nur die Grundversorgung der Menschen sicherstellen, darüber hinaus sind wir – wie alle Kommunen in Deutschland – auf die Mithilfe von engagierten Bürgerinnen und Bürgern angewiesen. Großartige Arbeit leisten bei uns z. B. der Verein Initiative „Willkommen in Lindlar“ und die Flüchtlingshilfe in Frielingsdorf-Scheel.
 
Gerne informieren wir Sie über die Flüchtlingssituation unserer Gemeinde und beraten Sie auf Wunsch auch ausführlich, wie Sie in Lindlar ehrenamtlich oder als Förderer bei der Hilfe für Flüchtlinge aktiv werden können.
 
Bitte wenden Sie sich bei Fragen zum Asylbewerberleistungsgesetz an die Mitarbeiter des Fachbereichs Familie & Soziales. Bei Fragen zur Unterkunft und Unterbringung von Flüchtlingen wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter des Fachbereichs Sicherheit & Ordnung.

Ansprechpartner

Stephan Windhausen

Stephan Windhausen

Fachleiter Familie und Soziales / Jugend
02266 96-227
Raum 116
persönliche Erreichbarkeit
nach vorheriger telefonischer Absprache
telefonische Erreichbarkeit
Mo-Fr 8:30-12:00 Uhr, Mo 14:00-18:00 Uhr, Di-Mi.14.00-16.00 Uhr, Do 14:00-15:00 Uhr

Susanne Bosbach-Nowak

Sachbearbeiterin Familie und Soziales / Jugend
02266 96-224
Raum 118
persönliche Erreichbarkeit
nach vorheriger telefonischer Absprache
telefonische Erreichbarkeit
Mo, Di und Do 8:30 bis 12:00 Uhr

Andrea Beckmann-Hinrichs

Sachbearbeiterin Familie und Soziales / Jugend
02266 96-221
Raum 118
persönliche Erreichbarkeit
nach vorheriger telefonischer Absprache
telefonische Erreichbarkeit
Mo-Fr 8:00-12:00 Uhr sowie Mo 14:00-18:00 Uhr

Richard Arendt

Sachbearbeiter Familie und Soziales / Jugend
02266 96-399
Raum 118
persönliche Erreichbarkeit
nach vorheriger telefonischer Absprache
telefonische Erreichbarkeit
Mo-Fr 8:00-12:00 Uhr sowie Mo 14:00-18:00 Uhr

Gemeinde Lindlar | Der Bürgermeister

Borromäusstraße 1 | 51789 Lindlar

Tel.: 02266 960 | Fax: 02266 8867

E-Mail: info@lindlar.de